Oberflächliche Ausbreitung Melanom, oberflächliche Hautkrebs.

Oberflächliche Ausbreitung Melanom, oberflächliche Hautkrebs.

Oberflächliche Ausbreitung Melanom, oberflächliche Hautkrebs.

Autor: Dr. Amanda Oakley, Dermatologe, Hamilton NZ.

Oberflächliche Verbreitung Melanom ist die häufigste Art von Melanomen. eine potenziell schwerwiegende Hautkrebs, die aus Pigmentzellen (Melanozyten) entsteht.

Was ist oberflächlich spreitendes Melanom?

Oberflächlich spreitendes Melanom ist eine Form von Melanomen, in denen die malignen Zellen neigen dazu, innerhalb des Ursprungsgewebe zu bleiben, die Epidermis. in einem «in-situ» Phase für eine längere Zeit (Monate bis Jahrzehnte). Zunächst oberflächlich spreitendes Melanom wächst horizontal auf der Hautoberfläche — dies ist als die radiale Wachstumsphase bekannt. Die Läsion stellt sich als langsam vergrößernden flachen Bereich verfärbter Haut.

Ein unbekannter Anteil der oberflächlichen Ausbreitung Melanom invasiv, das heißt, die Melanomzellen überqueren die Basalmembran der Epidermis und malignen Zellen geben die Dermis. Eine schnell wachsende knotige Melanom kann in oberflächlichen Ausbreitung Melanom entstehen und beginnen tiefer in der Haut zu vermehren.

Wer bekommt oberflächliche Melanom verbreitet?

Oberflächliche Verbreitung Melanom entfallen zwei Drittel der Fälle von Melanomen in Australien und Neuseeland. Es stellt sich fast immer in weiß gehäutet Einzelpersonen. Obwohl häufiger bei sehr heller Haut (Hauttyp 1 und 2), kann es auch in diejenigen auftreten, die tan ganz leicht (Phototypie 3). Es ist selten, in braun oder schwarz Haut (Phototypie 4-6).

Oberflächliche Verbreitung Melanom ist bei Männern und Frauen gleich häufig. Nur 15% der Melanome entstehen vor dem Alter von 40, und es ist selten unter dem Alter von 20 (lt; 1%).

Die wichtigsten Risikofaktoren für die oberflächliche Ausbreitung Melanom sind:

  • Mit zunehmendem Alter (siehe oben)
  • Zurück invasive Melanom oder Melanom in situ
  • Zurück nonmelanoma Hautkrebs
  • Viele melanozytären Naevi (mol)
  • Multiple (gt; 5) atypischen Naevi (komisch aussehenden Mol oder Mole, die histologisch dysplastic sind)
  • Starke Familiengeschichte von Melanom mit 2 oder mehr Verwandten ersten Grades betroffen
  • Helle Haut, die leicht brennt

Weniger starke Faktoren gehören blaue oder grüne Augen, rot oder blonden Haaren. Innen Beschäftigung mit Erholung im Freien und Anzeichen von Sonnenschäden.

Was Melanom ist oberflächlich spreitendes aussehen?

Oberflächliche Verbreitung Melanom neigt an den Standorten der intermittierenden, intensive Sonnenbestrahlung, das heißt auf dem Stamm bei Männern (40%) und den Beinen bei Frauen (auch 40%) auftreten.

Oberflächliche Verbreitung Melanom stellt sich als langsam wachsende oder wechselnden flachen Patch verfärbter Haut. Zunächst ähnelt es oft ein Maulwurf oder Sommersprosse / lentigo. Es wird stärker ausgeprägt in der Zeit, oft über Monate bis Jahre wachsen oder sogar Jahrzehnte, bevor es erkannt wird. Wie andere flache Formen des malignen Melanoms, kann es durch die ABCDE-Regel erkennen: EIN Symmetrie, B Um Unregelmäßigkeiten, C olour Variation, groß D iameter und E revolvierenden.

Die Eigenschaften der oberflächlichen Ausbreitung Melanom umfassen:

  • Größere Größe als die meisten Mole :; gt; 6 mm und oft 1-2 cm Durchmesser bei Diagnose
  • Unregelmäßige Form
  • Variable Pigmentierung: Farben kann hellbraun, dunkelbraun, schwarz, blau, grau, rosa und rot
  • Es kann Sprungbereiche, die Haut gefärbt sind, oder weiße Narben aufgrund der Regression
  • Glatte Oberfläche auf den ersten, später dicker zu werden mit einer unregelmäßigen Oberfläche, die sein kann trocken oder warzige

Tief invasive Melanom hat oft die folgenden Funktionen:

  • Eindicken eines Teils der Läsion
  • Steigende Zahl von Farben, vor allem blau oder schwarz
  • Ulzera oder Blutungen
  • Jucken oder Stechen
Oberflächliche spreitendes Melanom

Was ist die Ursache der oberflächlichen Ausbreitung Melanom?

Oberflächlich spreitendes Melanom ist aufgrund der Entwicklung von malignen Pigmentzellen (Melanozyten) entlang der Basalschicht der Epidermis. Die meisten entstehen in vorher normal erscheinende Haut. Etwa 25% entstehen innerhalb eines bestehenden Pigmentnävus (Mol), die eine gemeinsame oder normale naevus sein kann, ein atypisches oder dysplastische Naevus oder eine angeborene naevus.

Was löst die Melanozyten bösartig zu werden ist nicht vollständig bekannt. Spezifische Gen-Mutationen, wie BRAF V600E haben sich in vielen oberflächlichen Ausbreitung Melanome und diese Mutationen kann sich ändern, wie die Krankheit fortschreitet erkannt.

Schäden, die durch UV-Strahlung führt zu einem Grad der Immuntoleranz, anormale Zellen ermöglicht unkontrolliert zu wachsen. Dies kann durch Exposition gegenüber natürlichen Sonnenlicht auftreten, insbesondere wenn Sonnenbrand aufgetreten ist, und künstlichen Quellen von UV-Strahlung von Sonnenliegen / Solarien.

Welche Tests sollte getan werden?

Es ist wichtig, genau zu oberflächlichen Ausbreitung Melanom zu diagnostizieren. Die klinische Diagnose wird durch Auflichtmikroskopie und Hautbiopsie (in der Regel Exzisionsbiopsie) unterstützt. Diejenigen mit Melanom, die mehr als 1 mm dick ist, kann angewiesen werden, Lymphknotenbiopsie haben. Imaging-Studien und Bluttests.

Dermoscopy

Dermoscopy. oder die Verwendung eines Dermatoskops, von einem Dermatologen oder andere Arzt in seiner Verwendung ausgebildete können in Scheidungs ​​oberflächlich spreitendes Melanom von anderen Hautläsionen sehr hilfreich sein, wie beispielsweise

Die am häufigsten beobachteten dermatoskopischen Merkmale der oberflächlichen Ausbreitung Melanom sind:

  • Asymmetrische Struktur und Farben
  • Atypische Pigmentnetz
  • Blau-graue Strukturen
  • Mehrere Farben (5-6)

Biopsie

Wenn die Haut Läsion verdächtig oberflächlichen Ausbreitung Melanom ist, ist es am besten ausgeschnitten (Exzisionsbiopsie). Eine partielle Biopsie wird am besten vermieden werden, außer in ungewöhnlich großen Läsionen. Ein incisional oder Stanzbiopsie konnte einen Fokus von Melanomen in einem bereits existierenden naevus entstehen verpassen.

Die pathologische Diagnose von Melanomen kann sehr schwierig sein. Histologische Eigenschaften von oberflächlichen Ausbreitung Melanom in situ sind das Vorhandensein von Schrot (pagetoide) Streuung der atypischen Melanozyten in der Epidermis. Diese Zellen können mit ungewöhnlichen Kerne vergrößert werden. Dermal Invasion Ergebnisse in Melanomzellen in der Dermis oder tiefer in subkutanes Fett.

Zusätzliche Tests immunhistochemischen Flecken verwendet, kann erforderlich sein.

Pathologie Bericht

Der Bericht des Pathologen sollte eine makroskopische Beschreibung der Probe und Melanom (die mit bloßem Auge Ansicht), und eine mikroskopische Beschreibung enthalten. Die folgenden Funktionen sollten gemeldet werden, wenn invasive Melanom ist.

  • Die Diagnose der primären Melanome
  • Breslow Dicke auf 0,1 mm
  • Clark Niveau der Invasion
  • Die Margen der Exzision das heißt dem normalen Gewebe um den Tumor herum
  • Mitoserate — ein Maß dafür, wie schnell sich die Zellen vermehren
  • Unabhängig davon, ob es Ulzeration

Der Bericht kann auch Kommentare über die Zelltyp und seine Wachstumsmuster, die Invasion der Blutgefäße oder Nerven, Entzündungsreaktion, Regression und ob es in-situ-Erkrankung und / oder assoziierten naevus (original Mol) in Verbindung gebracht.

Was ist Breslow Dicke?

Die Breslow Dicke ist für invasive Melanome berichtet. Es wird gemessen, vertikal in Millimeter von der Oberseite der granulären Schicht (oder der Basis von oberflächlichen Ulzerationen) an der tiefsten Stelle der Tumorbefall. Es ist ein starker Indikator für die Ergebnisse; die das Melanom dicker, desto wahrscheinlicher ist es, zu metastasieren (Spread).

Was ist der Clark Niveau der Invasion?

Der Clark-Ebene zeigt die anatomischen Ebene der Invasion.

Fernmetastasen wurden entdeckt

Sollten die Lymphknoten entfernt werden?

Wenn die lokalen Lymphknoten aufgrund des metastasierenden Melanoms vergrößert. sie sollten vollständig entfernt werden. Dies erfordert einen chirurgischen Eingriff, in der Regel unter Vollnarkose. Wenn sie nicht vergrößert werden, können sie getestet werden, um zu sehen, ob es eine mikroskopische Ausbreitung von Melanomen ist. Der Test wird als Sentinel-Lymphknoten-Biopsie bekannt.

In Neuseeland, empfehlen viele Chirurgen Sentinel-Lymphknoten-Biopsie für Melanome dicker als 1 mm, besonders bei jüngeren Personen. Obwohl jedoch die Biopsie kann der Krebs in Staging helfen. es bietet keinen Überlebensvorteil. Die Notwendigkeit für Sentinel-Lymphknoten-Biopsie ist derzeit umstritten.

Lymphknoten schnell metastasierendem Melanom erhöhen oft in der Größe enthält. Ein beteiligter Knoten ist in der Regel nicht zart und fest harter Konsistenz. Wenn dies zwischen den geplanten Folgebesuche auftritt, lassen Sie Ihren Arzt sofort wissen.

Was passiert bei Follow-up?

Der Hauptzweck der Follow-up ist Rezidive frühzeitig zu erkennen, aber es bietet auch die Möglichkeit, einen neuen primären Melanom bei der ersten sich bietenden Gelegenheit zu diagnostizieren. Eine zweite invasive Melanom tritt in 5-10% der Patienten mit Melanom; ein nicht verwandter Melanom in situ wirkt sich in mehr als 20% der Melanom-Patienten.

  • Selbsthautuntersuchung
  • Regelmäßige Routine Haut Kontrollen durch Patienten bevorzugt medizinischen Fach
  • Follow-up-Intervalle sind vorzugsweise alle sechs Monate für fünf Jahre für Patienten mit Stadium 1 Krankheit, drei Monate oder Vier-Monats seit fünf Jahren für Patienten mit Stadium 2 oder 3 Krankheit und danach jährlich für alle Patienten.
  • Individuellen Bedürfnissen des Patienten sollte in Betracht gezogen werden, bevor geeignete Folgemaßnahmen angeboten
  • Geben Sie Bildung und Unterstützung zu helfen, Patienten ihre Krankheit anpassen

Die Follow-up-Termine können von den Patienten Hausarzt oder Spezialist, oder sie können geteilt werden durchgeführt werden.

Follow-up-Termine können gehören:

  • Eine Überprüfung der Narbe wo die primäre Melanome entfernt wurde
  • Ein Gefühl für die regionalen Lymphknoten
  • Eine allgemeine Untersuchung der Haut
  • Eine vollständige körperliche Untersuchung
  • In den Ländern mit vielen Molen oder atypische Mole. Baseline-Ganzkörper-Bildgebung und sequentielle Makro- und dermatoskopischen Bilder von melanozytären Läsionen betreffen (Mol-Mapping)

In den Ländern mit fortgeschrittenen primären Krankheit, Follow-up können sein:

  • Blutuntersuchungen, einschließlich LDH
  • Bildgebung: Ultraschall, Röntgen, CT, MRT und / oder PET-Scan.

Tests sind nicht typisch für die Stufe 1/2 Melanompatienten lohnt es sei denn, es Anzeichen oder Symptome einer Krankheit Wiederholung oder Metastasen sind. Und keine Tests werden als notwendig erachtet, für gesunde Patienten, die gut für 5 Jahre geblieben sind oder länger nach der Entfernung ihrer Melanom, unabhängig von der Bühne.

Wie sind die Aussichten?

Oberflächliche spreitendes Melanom vor Ort ist nicht gefährlich; es wird nur potenziell lebensbedrohlich werden, wenn ein invasives Melanom innerhalb es sich entwickelt. Die Preise von Melanomen in situ nicht durch Krebsregister gemeldet. Das Risiko der Ausbreitung und letztlich Tod durch invasive Melanom hängt von mehreren Faktoren ab, aber der Hauptgrund ist die gemessene Dicke des Melanoms an der Zeit, die operativ entfernt wurde.

Die Melanom-Richtlinien berichten, dass Metastasen für Melanome sind selten lt; 0,75 mm und das Risiko für Tumoren 0,75-1 mm dick ist etwa 5%. Das Risiko steigt mit der Dicke, so dass Melanome gt; 4 mm haben ein Risiko der Metastasierung von etwa 40%.

New Zealand Statistiken der Krebsregister von 1994 gesammelt und 2004 ergab 15.839 invasive Melanome. Davon waren 52% unter 0,75 mm in der Dicke, 22% zwischen 0,76 und 1,49 mm waren, 15% zwischen 1,5 und 3 mm in der Dicke und 11% waren mehr als 3 mm in der Dicke waren. Dickere Tumoren waren etwas häufiger bei Männern diagnostiziert werden, und eher bei älteren Menschen als jüngere.

Verwandte Informationen

Referenzen:

Auf Dermnet NZ:

Andere Webseiten:

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Oberflächliche Venenthrombose …

    Abstrakt Stichwort: oberflächlichen Venenthrombose, Progression, Behandlung Einführung Epidemiologie und Pathophysiologie SVT wurde jedoch in zu kommen etwa 125.000 Menschen jährlich in den…

  • Wisconsin Venenzentrum, oberflächliche Blutgerinnsel Behandlung.

    Definition Oberflächliche Thrombophlebitis (STP) ist ein Zustand, in dem ein Blutgerinnsel bildet in einer der oberflächlichen Venen des Körpers Entzündungen und Zärtlichkeit der Vene…

  • Oberflächliche Blutgerinnsel in calf

    Bei der Diagnose von DVT, hält der Arzt die spezifischen Risikofaktoren des Patienten, die Symptome des Patienten, die körperliche Untersuchung, andere mögliche Erklärungen für die Symptome und…

  • Oberflächliche Blutgerinnsel in calf

    Athleten und Blutgerinnseln Viele Leute denken, von Blutgerinnseln als ein Problem bei älteren Menschen auftreten, aber nicht bei jungen und scheinbar gesunden Personen. Zwar trifft es zu, dass…

  • Wo kommt Brustkrebs Ausbreitung

    Wenn Sie Ihre Brust Biopsie entnommen wurde, genommen wurden die Proben mit vielen Jahren der Ausbildung von einem Facharzt unter dem Mikroskop untersucht genannt Pathologe . Der Pathologe…

  • Oberflächliche Blutgerinnsel in calf

    Wie Dr. Rand lügt darauf hin, stoßen wir auf Zwei Sorten von venösen Blutgerinnseln; 1. oberflächlicher Thrombophlebitis und 2. tiefe Venenthrombose (DVT). Die Neigung zu gerinnen, hangt von…