Die Behandlung der chronischen Hepatitis …

Die Behandlung der chronischen Hepatitis …

Die Behandlung der chronischen Hepatitis ...

Zitat

Abstrakt

Es hat sich in den Indikationen und Endpunkte der Behandlung von chronischer Hepatitis B (CHB) eine aktuelle Paradigmenwechsel. Hepatitis B e-Antigen (HBeAg) -negativen Krankheit wird zunehmend erkannt. Die antivirale Behandlung für beide HBeAg-positiver und HBeAg-negativen Patienten sollten auf langfristige Unterdrückung der HBV-DNA, mit dem ultimativen ideale Endpunkt des Hepatitis-B-Oberflächenantigen (HBsAg) Serokonversion Ziel. Herkömmliche Interferon alpha (IFN-α), das einzige Mittel im Jahr 1991 lizenziert, wurde von pegyliertem IFN-α ersetzt. HBeAg Serokonversion pegyliertem IFN-α unter Verwendung von 33%, mit nur 25% der HBeAg-positiven Patienten nachweisbar HBV DNA durch Polymerasekettenreaktion (PCR) -Assay erreichen. Fünf Nukleosid / Nukleotid-Analoga lizenziert wurden seit 1998 Lamivudine, ein L-Nukleosid, durch die Entwicklung von Resistenzen bei 76% der Patienten nach 5 Jahren Therapie beschränkt ist. Telbivudin, ein weiteres L-Nukleosid, ist stärker als Lamivudin aber Widerstand entwickelt noch in 25% der HBeAg-positive und 11% HBeAg-negativen Patienten nach 2 Jahren. Adefovir, ein acyclischer Phosphonat, ist relativ schwach, aber ist wirksam gegen Lamivudin und telbivudine- resistenter Mutationen, für die sollte es in Kombination verwendet werden (Add-on-Therapie) nicht ersetzt. Der Widerstand gegen Adefovir entwickelt sich langsam, auf 29% steigen für HBeAg-negativen Patienten nach Jahr 5, aber schneller, wenn sie allein für Lamivudin-resistentem HBV verwendet. Zurzeit werden die beiden ersten Zeile Nukleosid / Nukleotide sind Entecavir und Tenofovir. Entecavir, ein Cyclo (D-Nukleosid), ist sehr potent, mit 94% der Patienten nicht nachweisbare HBV-DNA nach 5 Jahren. Widerstand entwickelt sich in nur 1,2% der nicht vorbehandelten Patienten. Tenofovir, eine andere azyklische Nukleotid, ist stärker mit weniger Nierentoxizität im Vergleich zu Adefovir. Es ist wirksam gegen Lamivudin-resistente Mutationen, wenn sie allein verwendet wird. Kein Widerstand gegen Tenofovir hat nach seiner Verwendung für 3 Jahre oder länger, oft für Patienten mit dem humanen Immundefizienz-Virus / HBV-Koinfektion beschrieben worden. Mit diesen aktuellen, potente antivirale Mittel in Verbindung mit sehr niedrigen Raten des Widerstands, kann jetzt langfristige HBV-DNA-Suppression und möglicherweise sogar Umkehrung der Zirrhose in einem Teil der Patienten erreicht werden. Darüber hinaus wird eine Langzeitbehandlung mit diesen antiviralen Mitteln mit einem reduzierten Risiko der Entwicklung von hepatozellulärem Karzinom in Verbindung gebracht.

21199525 [PubMed — indiziert für MEDLINE]

Voller Text

ZUSAMMENHÄNGENDE POSTS

  • Varizenchirurgie Behandlung …

    Ansatz Überlegungen Die chirurgische Entfernung oder Unkenntlichmachung von Krampfadern ist häufig aus kosmetischen Gründen allein. Noncosmetic Indikationen sind symptomatisch Varikositäten (zB…

  • Die Behandlung der chronischen Prostatitis …

    Abstrakt Die Akzeptanz der National Institutes of Health Definition der Kategorie III chronische Prostatitis / chronische Beckenschmerzsyndrom (CP / CPPS) und die Entwicklung und Validierung…

  • Behandlung von chronischen Urinary Tract …

    Harnwegsinfektionen bei Hunden Das erste Mal, wenn Ihr Hund eine Harnwegsinfektion bekommt kann es wirklich für den Besitzer beängstigend. Die Symptome können plötzlich auftreten und schnell…

  • Arten der Behandlung von chronischen …

    Die Behandlung in der frühen CLL Sie können keine Symptome haben, wenn Sie zum ersten Mal mit CLL diagnostiziert. Also Ihr Spezialist wird wahrscheinlich vorschlagen, Sie haben keine Behandlung…

  • Die Behandlung von chronischen Hyponatriämie …

    PETER GROSS *. DOREEN REIMANN *. JANA HENSCHKOWSKI * und MAXWELL DAMIAN † Abstrakt Abstrakt. Hyponatriämie ist eine häufige Elektrolytstörung. Eine Hyponatriämie ist akuten schweren (lt; 115…

  • Die Behandlung von hepatitis

    Für die Behandlung der Hepatitis C-Algorithmus, klicken Sie bitte hier. Chronische Hepatitis-C-Virus (HCV) Infektion wirkt sich auf etwa 1,3% der allgemeinen US-Bevölkerung und 5-10% der…